freier Wille als Teil der Evolution

Die Frage nach dem freien Willen des Individuums stellt sich automatisch immer dann wenn man tief in der Natur ein steuerndes Element erkennt. Doch schaut man näher hin ergibt sich dieses Problem tatsächlich nicht mehr. die Evolution der Natur, materiell wie auch mental, ist im Kern abhängig von Zufall und Fehler, daran lernet das System. Diesen inneren Zusammenhang zwischen Evolution, Zufall und Fehler kann man von dem Ganzen runter projezieren auf das Individuum. So ist das Ganze ein Kollektiv aus Individuen, auf unendlichen Ebenen. Im Kern ist es das Individuum im Kollektiv. Nicht nur das Kollektiv noch nur das Individuum. Doch eben hier ist der freie Wille des Individuums von enormer Bedeutung für das Kollektiv. Nur in dem freien Willen des Individuums besteht die Möglichkeit hin zum Zufall und Fehler des Individuums, also zur Kreation am Zufall und Fehler, zum Lernen daran. Daher ist für das Kollektiv dieser Ausdruck des freien Willens des Individuums elementarer Bestandteil der Evolution des Ganzen. Freier Wille bedeutet, das Betrachten des ganzen aus allen erdenkbaren Perspektiven, damit höchstmöglicher Lernfortschritt im System und bestmögliche Evolutionsbedingungen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s