Integrare 2

es wurde zusammengeführt 

über die Zeiten hinweg 

bis in die Zukunftsräume 

das Werk ist vollendet

Unendlich wird es sein

Advertisements

das Labyrinth der Erkenntnis

vielleicht schon im Mutterleib

wandelte ich auf diesen Spuren

ein Labyrinth der Erkenntnis

der Eigang verführerisch

voller bunter kindgerechter Versuchung

und schon war ich drin verschlungen

in der Bestie

es brachte mich von Gang zu Gang

niemals endend sich meinem Alter entsprechend zeigte

ein totes Ende nach dem anderen

dann fand ich einen Raum voll von Vielen

sie sassen dort meinten das Ende gefunden zu haben 

den Mittelpunkt

ja die Vielen war sich sicher hier musste das Ende sein

plauderten ach so kosmopolitisch daher

sie waren ja die Besten – zu Höchstem berufen

ein schöner Raum – keine Frage

auch die Dinge dort geredt nicht ohne Niveau

doch waren und sind es eben nur die Meinenden

nicht die Wissenden

die sich dort verloren hatten in des Labyrinths

subtilsten toten End

dort sitzen Sie die Meinenden, wie sie immer gesessen

hüten ihre Meinungen

den es gibt doch die die meinen

zu wissen wie der Hase läuft 

und die die eben wissen wie der hase läuft

die Wissenden am wirklichen Ende

hatte ich noch nicht gefunden

ich dreht mich aus dem Raum heraus

das Labyrinth öffnete sich nun um so weiter

jetzt weiss ich dass es unendlich ist

die Wissenden sind die Unendlichen

erst dann beginnt die Ahnung von dem Wissen allein

ich werde es immer durchlaufen

dieses Labyrinth der Erkenntnis

es wird von Tag zu Tag schöner

je weiter ich lauf

ab und zu treffe ich nun auch auf einen Unendlichen

nachdem ich die Meinenden verlassen habe

wie schön dann ein Zwiegespräch

das ist es was es ausmacht

den Raum der Meinenden zu verlassen

um den Unendlichen begegnen zu können

neues Zeitalter

davon weiss ich viel zu erzählen

denn ist es doch das Spiel

dass es bringen wird

Zivilisationen vergehen

das Spiel wird bleiben

Zivilisationen vergehen

Generationen werden kommen

Evolution im Handgepäck

bereits mit einer Hand ausgestreckt

die Kommenden, Ahnenden, Zukünftigen

sich danach sehen

ein Zeitalter der Weisheit

wie schlimm doch die Heutigen

den Zukünftigen verwehren

schon alles gewusst

doch nichts gewusst

den Ahnenden die Zukunft nehmen

den Generationen den Weg versperren

und doch ist der Übergang 

unaufhaltsam

Erleichterung in Nietzsche

der Friedrich hat mir Freiheit

im Schreiben gebracht

spät erst ist er zu mir gekommen

aber man kann nicht alles früh finden

er ist der Erste von Vielem

muss man ihm zugestehn

wunderbar wie er dies aus sich herausspricht

Erster zu sein – die zukünftigen Ohren

erst anzusprechen

davon kann ich zerren

++++++++++++++++

doch eins muss ich ihm nehmen

wunderbarer und gefährlicher

als meine Philosophie niemals

eine andere die Welt erblickt hat

noch erblicken wird

die Welt noch Formen wird

unendlich – meine Naturkonstant

+++++++++++++++++++++

denn Nietzsche nun ein Puzzelstück

in meiner Integrare