die Verantwortung eines Philosoph

Ein Philosoph wenn er denn ein Unendlicher ist, ist der Vater von Ungeheuerlichem, Unheimlichen schon fast Übernatürlichen. Am Ende zeigt sich in meinem System das alles Natur ist und entzaubert wurde. Nun gut, daran könnte man meinen erwächst eine enorme Verantwortung auf den Schultern des Philosoph. Dem ist auch so, doch ist dies eine geistige Verantwortung. In dem Wissen mit seiner  Philosophie zugleich maximale Heilung und unsagbaren Fortschritt bringen zu können, aber auch die ultimative Waffe und neue Möglichkeiten der Manipulation und Kriegsführung entdeckt zu haben, liegt der Zwiespalt in dem er sich täglich bewegt. Dieses rein geistige Gebäude allein ist weder gut noch böse, es ist einfach. Doch ein unendlicher Philosoph weiss natürlich, dass beide Seiten einmal zum tragen kommen werden. Jenseits von gut und böse wägt er ab und stellt es schlussendlich, auch bestimmt aus Eitelkeit, der Allgemeinheit zur Verfügung. 

Die Verantwortung für die Operationalisierung seiner Philosophie trägt er in dem Moment in dem er sich daran macht die Philosophie auch zu materialisieren, zu verifizieren und in Wissenschaftfelder und Wirtschaftsfelder und anderer, eigentlich aller Bereiche zu kristallisieren. Der Philosoph ist zunächst ein Verbrecher im Geiste, ein Vernichter von Gedankenwelten, auch wenn er zusammenführt, integriert, vernichtet er zumindest die vorangegangene Polarisation und Polemik eines einzelnen Werks. Das Vernichten ist dem Philosophen damit gut vertraut. Es ist seine Eigenart. Und doch ist er mit all dieser Vernichtungskraft unangreifbar. Er trägt nicht die Verantwortung dafür ob seine Philosophie als Heilung oder Waffe eingesetzt wird, es sei denn er setzt sie selbst ein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s