Empfindung als Bedingung für Moral

das Empfinden

ist die Grundbedingung für Moral

je stärker das Empfinden

desto höher der moralische Kodex

so spaltet der empfindliche Mensch

in Gut und Böse

in Polare aller Art

vor dem Mensch war keine Moral

die Dinge bereits in einer höheren Form ihrer selbst

ineinander aufgegangen

findet der Mensch jenseits des Empfinden 

diesen klaren Geist wieder

geht er fortan in ruhiger Kälte seinen Weg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s