der Tod ist ein Algorithmus

 

wie alles ist auch der Tod
auf der Metaebene
ein Algorithmus
Alles ist durchsetzt
von Algorithmen
Die Durchsetzung von Algorithmen
erlaubt es auch den Tod
algorithmisch zu bekämpfen
DNS, Krebs, Krankheit und Sterben
sind Information die sich alghorithmisch
ausbreiten
genauso sind unsere Gedanken Informationen
die sich algorithmisch ausbreiten
da diese Algorithmen in einem Wirkungszusammenhang
stehen ist es möglich Krankheit und Sterben bis in den Tod
durch die algorithmische Gedankenwelt aufzuhalten
hier macht es den entscheidenen Unterschied
das Leben zu bejahen oder lebensmüde zu sein
so ist im natürlichen Sinne eine lebensbejahende Gedankenwelt
in der Lage Krankheit und Sterben aufzuhalten
während eine lebensmüde Einstellung
den Prozess von Krankheit und Sterben
beschleunigen und auslösen kann
in Natur gilt das Gesetz der Effizienz
zur Förderung des Lebens – der Evolution
so ist weder Leben noch Tod in Natur
als problematisch anzusehen
denn Evolution findet in beiden Fällen statt
das Leben in Lebensbejahung bedeutet Erfahrung am Leben
und Lernen am Leben – damit wieder Evolution
ein lebensmüdes Leben bedeutet im natürlichen Sinne Stagnation
ein Ende der Erfahrung am Leben
die entsprechenden Algorithmen werden ausgelöst
die Erfahrung des Individuums wird im Ganzgeist übernommen
dient wieder der Evolution
wer also lange leben will sollte sich dieser
algorithmischen Prozesse in Natur bewusst sein

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s