Auflösung des Zwiespalts der absoluten Information in demokratischen Informationsstrukturen

Information ist absolut und total, wie ich bereits erwähnt hatte. In gesamtsystemischen Informationsbewegungen kann dies auch nur so sein. Es erscheint im ersten Moment als ein Widerspruch zur demokratischen Informationsbestimmung, ist es aber nicht, denn auch hier formt sich eben Information nach dem Prinzip des “Indviduums im Kollektiv aus”. Im übergeordneten Kollektiv, der Natur wird die Information total und absolut angewendet. Im Entstehungsprozess der Information ist sie demokratisch vom freien Individuum oder Gesamtsystem entstanden. Von dort aus geht sie auf im Gesamtsystem und wird dort auch gesamtsystemisch, also total angewendet. Ein sich ergänzender Lern- und Rückkopplungsprozess zwischen Individuum und Kollektiv, zu beidseitigen Nutzen.

Advertisements